TweakPC



Windows-Updates: Fünf kritische Sicherheitslücken geschlossen

Mittwoch, 09. Mr. 2016 11:19 - [ar] - Quelle: microsoft.com

Microsoft stellt für alle aktuellen Windows-Versionen entsprechende Updates zur Verfügung, um fünf kritische Sicherheitslücken zu schließen.

Der aktuelle Microsoft-Patchday im März 2016 nutzt das Unternehmen um 13 sicherheitsrelevante Updates in die aktuellen Betriebssysteme zu integrieren. Fünf der Sicherheitslücken werden von Microsoft als kritisch eingestuft und könnten sogar missbraucht werden um einen kompletten PC zu übernehmen. Damit kein Schadcode aus der Ferne in das System eingeschleust werden kann, wird empfohlen die Sicherheitsupdates zeitnah zu installieren oder die automatische Update-Funktion von Windows zu aktivieren.

Drei der kritischen Lücken beziehen sich auf die PDF-Bibliothek des eingebauten PDF-Readers von Windows im Media-Player. Über die Schwachstellen konnten Angreifer präparierte Dokumente nutzen um den kompletten Rechner zu übernehmen, dies soll theoretisch sogar als Remote-Aktion möglich gewesen sein.

Nutzer von Windows 10 mit Versionsnummer 1511 und von Server 2016 Technical Preview 4 erhalten die Patches als Sammelupdate, welche kumulativ installiert werden.

Windows-Updates: Fünf kritische Sicherheitslücken geschlossen
(Bild: Windows 10 von Microsoft)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.