TweakPC



GTA 5: Ex-Chef klagt auf 150 Millionen US-Dollar

Donnerstag, 14. Apr. 2016 06:51 - [tj] - Quelle: polygon.com

Ein ehemaliger Mitarbeiter hat die Rockstar Games und den Publisher 2K auf Schadensersatz in Höhe von 150 Millionen US-Dollar verklagt.

Großer Erfolg führt oftmals auch zu großen Streitigkeiten. So nun auch bei den Rockstar Games und ihrem ehemaligen Präsidenten von Rockstar North. Nachdem es vergangenes Jahr hieß, dass Leslie Benzies das Studio verlasen hat, um sich eine Auszeit zu nehmen, hat Benzies nun eine Klage gegen Rockstar Games und den Publisher 2K eingereicht. Gegenstand der Klage sind angeblich ausstehende Tantiemen. Zudem gibt Benzies an, aus dem Studio gedrängt worden zu sein. Als Entschädigung fordert er eine Schadensersatzzahlung in Höhe von 150 Millionen US-Dollar.

Die Rockstar Games weisen die Anschuldigungen zurück und haben ihrerseits eine Gegenklage gegen Benzies eingereicht, in der diesem Vertragsbruch vorgeworfen wird. Demnach hätte Benzies das Studio ohne ersichtlichen Grund verlasen und damit sein Recht auf die ausstehenden Tantiemen verwirkt.

GTA 5: Ex-Chef klagt auf 150 Millionen US-Dollar
(Bild: GTA 5)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.