TweakPC


Netflix legt den Sci-Fi-Klassiker Lost in Space neu auf

Donnerstag, 30. Jun. 2016 07:09 - [tj] - Quelle: cnet.com

Netflix hat angekündigt ein Remake der Sci-Fi-Serie 'Lost in Space' aus den 70ern zu produzieren.

Schon jetzt ist Netflix mit Eigenproduktionen wie 'House of Cards' und 'Orange Is the New Black' oder mit Exklusivdeals, wie bei 'Better Call Saul', breit im Seriengeschäft aufgestellt. Nun gab der Streaming-Dienstleister bekannt, zehn einstündige Episoden eines Remeaks der der Sci-Fi-Serie 'Lost in Space' aus den 70ern in Auftrag gegeben zu haben. Die Show soll ihre Premiere im Jahr 2018 feiern und wie das Original - das von 1965 bis 1968 auf CBS lief -  die Abenteuer der Familie Robinson behandeln, die Lichtjahre von zu Hause entfernt in den Weiten des Alls gestrandet ist.

Die Originalserie hat geschickt Drama mit Komödie verbunden, und war dadurch sehr ansprechend für ein breites Publikum. Das aktuelle Kreativteam, das die Serie für Netflix neu erdenkt, ist sich sicher sowohl Fans, die liebevoll an das Original zurückdenken, als auch die neue Generation von Enthusiasten auf der ganzen Welt anzusprechen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved