TweakPC



Skype für Linux veröffentlicht

Donnerstag, 14. Jul. 2016 10:37 - [ar] - Quelle: skype.com

Microsoft hat eine Alpha-Version von Skype für das Linux-Betriebssystem vorgestellt.

Die neue Client-Anwendung von Skype für Linux nutzt den WebTRC-Standard. Dies ermöglicht, dass Linux-Anwender auch mit Windows-,Mac-, iOS- und Android-Nutzern ohne Probleme kommunizieren können. Allerdings gilt dies nur für die aktuellen Skype-Versionen. Alle Varianten mit der Versionsnummer 4.3.0.37 oder niedriger sind nicht in der Lage mit Usern der Linux-Variante zu agieren.

Microsoft betont, dass es sich bei der Linux-Version noch um eine Alpha-Version handelt und noch nicht alle Funktionen der Windows-Variante genutzt werden können.

Chats- und Gruppenanrufe sind aber auch mit der Linux-Version bereits möglich, diesen können allerdings nur beigetreten werden. Das Starten eines Video-/Gruppenchats soll erst später implementiert werden. Das Verschicken von Dateien wird von dem Client ebenfalls bereits unterstützt.

Alternative zu der Skype-App für Linux kann ab sofort auch der Chrome-Browser unter Linux verwendet werden um auf Skype zuzugreifen. Via web.skype.com erfolgt der Zugriff auf den Dienst komplett über den Webbrowser.

Skype für Linux veröffentlicht
(Bild: WebRTC basierende Skype-Client für Linux)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.