TweakPC



4.5G-Netz: Testlauf mit 1,65 GBit/s in München

Donnerstag, 06. Apr. 2017 12:41 - [tj] - Quelle: telefonica.de

O2 und Huawei gelang in München ein Testlauf des 4.5G-Standards mit einer Übertragungsrate von 1,65 GBit/s.

Mit dem 5G-Netzwerk steht bereits der nächste Standard im Mobilfunk in den Startlöchern. Bei den Endkunden wird der 5G-Standard aber wohl nicht vor dem Jahr 2020 ankommen und so arbeiten die Anbieter an Zwischenlösungen, die während einer Übergangszeit zumindest in Ballungsgebieten den netzstau auflösen sollen. Im diesem Zusammenhang haben der Netzanbieter O2 und der Netzwerkspezialist Huawei in München einen Testlauf des 4.5G-Standards durchgeführt.

Dabei wurden fünf LTE-Frequenzbänder gebündelt. Bei den Antennen setzten die Unternehmen auf ein 4x4-MIMO-Desgin mit einer Modulation von 256 QAM. Für den Versuch wurden acht Basisstationen mit der überarbeiteten Technik aufgebaut.

Mit einer Übertragungsrate von 1,65 GBit/s übertrafen die Unternehmen ihre Ergebnisse aus einem Testlauf im März, bei dem eine Übertragungsrate von 1,2 Gbit/s erreicht wurde. Zu beachten gilt jedoch, dass es sich beim zugrunde liegenden LTE-Netz um ein Shared-Medium handelt, die Gesamtbandbreite später also auf verschiedene Nutzer aufteilt werden muss.

O2 hofft bis 2018 erste 4.5G-Netze für den Endkunden öffnen zu können.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.