TweakPC



BrickerBot: Malware kann IoT-Geräte unbrauchbar machen

Dienstag, 11. Apr. 2017 15:33 - [ar] - Quelle: arstechnica.com

Die neue Malware "BrickerBot" für Linux-Geräte ist in der Lage IoT-Geräte so stark zu beschädigen, dass sie danach nicht mehr verwendet werden können.

Die Sicherheitsforscher von Radware warnen aktuell vor der Malware "BrickerBot", die es auf Linux-basierte Router und IoT-Geräte abgesehen hat. Geräte, die nur mit einem Standard-Passwort gesichert werden, sind aktuell das Ziel der Malware. Wird ein solches System mit einem Standard-Passwort erkannt führt "BrickerBot" verschiedene Kommandos aus, die sämtliche Dateien auf dem Gerät löscht, den Speicher korrumpieren und die Verbindung mit dem Internet trennen. Bei günstigen Consumer-Geräten ohne externen Anschluss ist dann eine kostenintensive Reparatur nötig, was einem Totalschaden entspricht.

Die Malware "BrickerBot" gibt es bereits in zwei verschiedenen Varianten, die aus zwei unterschiedlichen Botnetzen stammen. Während die erste Variante von "BrickerBot" bereits eingedämmt werden konnte, ist die zweite Version noch immer im Umlauf. Unklar ist, was die Angreifer überhaupt mit den PDoS-Attacken bezwecken wollen, da sich kein wirtschaftlicher Nutzen aus der Malware ziehen lässt.

BrickerBot: Malware kann IoT-Geräte unbrauchbar machen
(Bild: Die Verbreitung von "BrickerBot")

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.