TweakPC



TSMC zieht Gebot zur Übernahme von Toshibas-Speichersparte wieder zurück

Dienstag, 11. Apr. 2017 15:34 - [ar] - Quelle: digitimes.com

Angeblich wird TSMC keine weiteren Versuche tätigen um die Speichersparte von Toshiba zu übernehmen.

Ende März wurde die Abstoßung der Speichersparte von Toshiba besiegelt. Das Unternehmen muss enorme Verluste ausgleichen und wird sich deshalb von der aktuell wohl lukrativsten Sparte der Speicherproduktion verabschieden. Mit einem Verkauf der Speichersparte soll die Marke Toshiba am Leben gehalten und die Insolvenz abgewendet werden. Neben den bekannten Speicherherstellern von Western Digital, Samsung und SK Hynix sollen laut Medienberichten auch das taiwanische Unternehmen Hon Hai Precision Industry und der Auftragsfertiger TSMC an einer Übernahme der Speichersparte von Toshiba Interesse angemeldet haben.

Wie der taiwanische Branchendiest DigiTimes berichtet, hat TSMC bereits ein Angebot abgegeben und dieses nun wieder zurückgezogen. Warum sich TSMC gegen die Übernahme entschieden hat bleibt ungeklärt. Darüber hinaus soll die japanische Regierung die Übernahme durch Foxconn aktuell blockieren, da es Sicherheitsbedenken in Verbindung mit dem chinesischen Unternehmen gibt.


(Bild: Toshiba SSD)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.