TweakPC



EVE Online: Lifeblood-DLC bringt große Änderungen bei den Ressourcen

Mittwoch, 25. Okt. 2017 10:38 - [tj]

Der Lifeblood-DLC führt ein neues Industriesystem ein und verschärft den Kampf um die Rohstoffe im EVE-Universum.

Das entwickelnder Studio CCP Games hat die Lifeblood-Erweiterung für 'EVE Online' veröffentlicht, womit weitrechende Veränderungen am Ressourcen-System in dem Spiel vorgenommen werden. Durch eine neue Technologie lassen sich Teile von Monden absprengen und somit neue Asteroidenfelder schaffen. Jedoch wollen auch Piraten ihren Teil vom Kuchen abhaben und die Clan-Konflikte um die besten Rohstoffe sind ebenfalls noch längst nicht ausgestanden.

Darüber hinaus hat CCP Games an der Balance zwischen Veteranen und Neulingen geschraubt. So sollen neue Spieler nun leichter zu Reichtum kommen können. Dazu wurden unter anderem neu ausbalancierte Fregatten, Zerstörer und Kreuzer eingeführt. Zudem soll die Teilnahme an kurzfristigem, kooperativem Gameplay in den Ressourcenkriegen und die Nutzung eines neuen Tools namens "Die Agentur" den Einstieg in das PvE erleichtern.

Weiterhin haben sich durch das plötzliche Auftauchen von Guristas Shipyards und ihren brandneuen Capital-Schiffen - Caiman, Loggerhead und Komodo - weitere hochstufige Herausforderungen ergeben.

Lifeblood liefert in der Form von Raffinerien neue Technologien für die Beschaffung von Ressourcen, mit erweiterten Fähigkeiten für den Bergbau von Monden. Mit ihrer Hilfe werden große Stücke der Oberfläche eines Mondes abgelöst, per Traktorstrahl positioniert und dann gesprengt. Die so entstehenden, lukrativen Asteroidenfelder können von Bergbauflotten durchkämmt werden. Die Einführung dieser gewaltigen Industrieplattformen und ihrer effizienten Möglichkeiten zur Raffinierung hat dazu geführt, dass sich Piratenfraktionen ihren Anteil an den schwindenden Ressourcen von New Eden sichern wollen. Sie haben tödliche, vorgelagerte Stützpunkte eingerichtet, von denen aus sie gegen die industriellen Zentren der verschiedenen Reiche im hochsicheren Raum Krieg führen können – was enorme Herausforderungen für zahllose Piloten mit sich bringt.

Die verschiedenen Reiche kämpfen darum, den Anschluss nicht zu verlieren. Aktiv nehmen sie bereitwillige Piloten aller Fertigkeitsstufen unter Vertrag, die in ihren Ressourcenkriegen kämpfen. Sie benötigen Spieler, die ihre Frachter mit wertvollem Asteroidenerz beladen, während sie sie gegen die Piratenbedrohung verteidigen. Der Kampf um Rohmaterialien und die Vorherrschaft zwischen den Spielerbündnissen von EVE Online wird ebenfalls hitziger denn je ausgetragen, während der gesamte Cluster immer dichter an einen unbegrenzten Konflikt getrieben wird. Die bereits lange Liste aktiver Spielerkriege wird durch die vollständige Umverteilung von Mondmaterialien im gesamten Universum nicht kürzer. Die Piloten werden gezwungen sein, ihre Strategien und Ziele entsprechend anzupassen.

EVE Online: Lifeblood-DLC bringt große Änderungen bei den Ressourcen

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.