TweakPC


Galaxy S9+: Höhere Materialkosten als beim iPhone X

Freitag, 23. Mär. 2018 13:04 - [ar] - Quelle: businesswire.com

Die unmittelbaren Materialkosten des iPhone X von Apple sollen geringer ausfallen als bei dem Galaxy S9+ von Samsung.

Laut den Spezialisten von IHS Markit belaufen sich die reinen Materialkosten für die Produktion des Samsung Galaxy S9+ auf 375,80 US-Dollar. Damit soll das neueste High-End-Smartphone von Samsung nicht nur 40 US-Dollar teurer sein als der direkte Vorgänger, sondern selbst das iPhone X bei den Materialkosten schlagen, welches mit 370,25 US-Dollar für die einzelnen Komponenten ebenfalls etwas günstiger ausfällt.

Einen Preisanstieg bei den Komponenten ist vor allem durch gestiegene Speicherpreise auszumachen. Ein 64 Gigabyte großer NAND-Flashspeicher zusammen mit den sechs Gigabyte großen LPDDR4-Speicher sollen alleine bei dem Galaxy S9+ für Samsung mit 57 US-Dollar zu Buche schlagen.

Die teuerste Komponente stellt das AMOLED-Display mit 2.960 x 1.440 Bildpunkten dar, welches für 79 US-Dollar gehnadelt wird. Der verbaute Qualcomm Snapdragon-845-SoC soll 67 US-Dollar kosten.

Galaxy S9+: Höhere Materialkosten als beim iPhone X
(Bild: Die einzelnen Komponenten des Galaxy S9+)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved