TweakPC



Chrome 66 sperrt die automatische Wiedergabe von Videos

Freitag, 23. Mńr. 2018 13:05 - [ar]

Der neueste Chrome-Browser von Google mit der Versionsnummer 66 blockiert die automatische Videowiedergabe.

Mit einer Neuerung wollen die Entwickler von Googles Chrome-Browser verhindern, dass Videos mit Sound unerwartet abgespielt werden und damit den Nutzer erschrecken können. Die Voreinstellung von Chrome 66 sieht dabei vor, dass Videos auf Webseiten, welche noch nicht besucht worden sind, erst nach einer Bestätigung abgespielt werden. Ausnahmen macht Google bei Videos, welche ohne Ton bereitgestellt werden.

Mit der Neuerung will Google weiter gegen unerwünschte und aufdringliche Webseiten sowie Werbung vorgehen. Aktuell legt das Unternehmen besonders viel Wert auf die Verbesserung von Werbeeinblendungen, damit der Anwender erst gar nicht auf Idee kommt einen Werbeblocker zu benutzen.

Wie üblich beziehen sich die Änderungen des Browsers nur auf die Voreinstellungen und können nach den eigenen Wünschen in den Optionen nachträglich verändert werden.


(Bild: Google Chrome auf verschiedenen Geräten)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.