TweakPC



Brandenburg investiert in 1200 öffentliche WLAN-Hotspots

Donnerstag, 11. Jul. 2019 18:57 - [ar] - Quelle: heise.de

In dem Bundesland Brandenburg soll die kostenlose WLAN-Abdeckung mit 1.200 neuen Hotspots deutlich erweitert werden.

Brandenburg investiert in 1200 öffentliche WLAN-Hotspots

An rund 1.200 öffentlichen Orten wird in dem Bundesland Brandenburg die Internetanbindung mit kostenlosen Hotspots ausgebaut.

Das Land Brandenburg hat der ersten vor rund 1.200 geplanten, öffentlichen WLAN-Hotspots in Südbrandenburg am Museum "Sorbische Webstube" in Drebkau in Betrieb genommen. Darüber hinaus sind ab sofort neue WLAN-Hotspots am Heimatmuseum Dissen (Spree-Neiße), an dem Amphitheater der neuen Bühne Senftenberg (Oberspreewald-Lausitz) und im Fontane-Park (Dahme-Spreewald) zu finden.

Der Wirtschaftsminister Jörg Steinbach hofft, dass durch die Aktion mehrere Menschen an den Orten zusammenkommen und der öffentliche WLAN-Zugang insgesamt die Internetverfügbarkeit erhöht. Die Umsetzung des Projekts übernimmt nach einer europaweiten Ausschreibung der Netzwerkausrüster und Mobilfunkanbieter Vodafone.

In den kommenden 14 Monaten sollen in dem gesamten Bundesland Brandenburg an touristischen Zielorten ein WLAN-Netz kostenlose zur Verfügung gestellt werden. Der Betrieb, Installation und Warten wird das Land in den nächsten fünf Jahren rund fünf Millionen Euro kosten.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.