TweakPC



Opera stellt für Chromebooks optimierten Browser vor

Montag, 05. Jul. 2021 14:30 - [ar] - Quelle: zdnet.com

Der neue Opera-Browser basiert auf der Android-Version und ist speziell für Chrome-OS angepasst worden.

Opera stellt für Chromebooks optimierten Browser vor

Opera hat nach eigenen Angaben als erster Browser-Hersteller die eigene Software speziell für das Betriebssystem ChromeOS von Google optimiert.

Der Opera für ChromeOS soll nicht nur als Browser fungieren, sondern auch als zentraler Messenger-Ersatz. So sind die Messengern von Facebook, WhatsApp und Telegram sowie die sozialen Netzwerke Instagram und Twitter direkt in den Browser integriert. Der Opera-Browser für ChromeOS bietet die bekannten Desktop-Funktionen wie einen Ad-Blocker und ein kostenloses VPN für einen sicheren Zugang.

Angepasst wurde die Version mit einer einfachen Bedienbarkeit per Maus und Tastatur sowie kleinere Änderungen für die größeren Bildschirme von Chromebook im Vergleich zu anderen Android-Geräten.

Der Opera-Browser lässt sich standardmäßig allerdings nicht als voreingestellten Browser bei ChromeOS konfigurieren, dies ist dem Google-Browser Chrome vorbehalten.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.