TweakPC



Zalman Reserator 3 Max Dual im Test (4/5)

Messwerte - Geräuschanalyse, Lüfter und Pumpenleistung und Vergleich

Was sagt die Pumpe - und wie schlägt sich die Nepton im Vergleich?

Wie schon erwähnt, stört uns bis jetzt nur die eingeschränkte Montage Möglichkeit. Aufgrund der einseitigen Lüfter Schrauböffnungen ist mit der Werksbestückung nur eine reine PUSH Konfiguration möglich. Die Lüfter saugen damit die warme Gehäuseluft an, um sie dann nach außen zu befördern. Dies ist sicher optimal für die Deckel Montage, kann an der Front aber den Gehäuse Luftstrom durcheinander bringen.

Aus diesem Grund haben wir die Zalman Reserator 3 Max Dual auch mit unseren Referenz Lüftern bestückt. Dazu verwendeten wir passende Adapter und drehten den Luftstrom, sodass nun kalte Luft an der Front angesaugt und durch den Radiator geblasen wird.

Zalman Reserator 3 Max Dual

Wir verwenden dazu die Original 140 mm Lian Li Gehäuse Lüfter (Lian Li: LI121425BE-4-A), welche dem X2000FN beilagen. Diese setzen auf elf Lüfterblätter welche recht geschlossen daher kommen. Per Lüftersteuerung wurden sie auf etwa 8,4 Volt gedrosselt, was zu einer Drehzahl von moderaten 840 U/Min führte. Dies erwies sich für uns als optimaler Kompromiss aus Geräusch und Kühlleistung.

Takt Hersteller Drehzahl K 1 K 2 K 3 K 4 Kerne Lautstärke Akustischer Eindruck
MHz   U/Min Grad Celsius dB(A)  
3700 Zalman 1150 43 44 41 36 41,00 36,7 Leise
3700 Lian Li 840 38 41 37 32 37,00 36,5 Leise
3700 Lian Li 960 37 41 36 32 36,50 37,9 Hörbar
4500 Zalman 1150 53 57 55 48 53,25 36,7 Leise
4500 Lian Li 840 52 54 50 47 50,75 36,5 Leise
4500 Lian Li 960 51 54 49 45 49,75 37,9 Hörbar
(Unhörbar - Wahrnehmbar - Leise - Hörbar - Laut - Sehr Laut)

Die Ergebnisse bestätigten unsere Erwartungen. Im Vergleich zur Zalman Standard Bestückung laufen unsere Referenz Lüfter zwar deutlich langsamer, doch die Temperaturen sind dabei sogar um 3-4 Grad kühler. Dies liegt darin begründet, dass nun deutlich kühlere Umgebungsluft direkt durch den Radiator geblasen wird, anstatt der sich aufgewärmtem Gehäuseluft. Zudem stimmt nun auch der Luftstrom, sodass nicht gegen die restlichen Lüfter gearbeitet werden muss. Zu guter Letzt handelt es sich zudem um 140mm Modelle, welche von Hause aus mit etwas mehr Luftstrom dienen können. Aber es sei auch gesagt, dass dies in einem anderen Gehäuse natürlich deutlich anders aussehen kann.

Interessantes zeigt sich in Sachen Geräuschkulisse. Obwohl die beiden 120 mm Zalman Lüfter deutlich schneller unterwegs sind (1150 zu 840 U/Min) bleibt das Dezibel Niveau grundsätzlich ähnlich. Die beiden Modelle von Zalman sind wie bereits beschrieben von Haus aus schon recht angenehme Begleiter. Selbst bei Full-Speed und gigantischen 2450 U/Min sind sie im Vergleich zu manchem Konkurrenzprodukt immer noch erträglich. Natürlich kommt ihnen hier zusätzlich noch der Einbauort zu Gute, da sie nicht direkt an der Gehäusewand liegen.

Die Pumpe

Während die Hauptgeräuschquelle natürlich die verwendeten Lüfter darstellen, spielt bei den Kompakt Wasserkühlungen auch die Pumpe eine nicht zu unterschätzende Rolle. Vor allem im Silent Bereich machte gerade diese in der Vergangenheit negativ auf sich aufmerksam.

Zalman Reserator 3 Max Dual - Pumpe

Im Falle der Zalman läuft sie mit gerade einmal 1500 U/Min. Das lässt grundsätzlich auf ein leises Betriebsgeräusch hoffen. Leider wird dies nur teilweise erfüllt, denn einen leisen Grundton kann sich die Pumpe dennoch nicht verkneifen. Immerhin ist das Betriebsgeräusch akustisch unaufdringlich und geht damit im restlichen Umgebungsgeräusch unter. Aber unhörbar ist sie nicht, was das System für Low-Noise Freunde leider disqualifiziert.

Aufgrund der ohnehin schon recht niedrigen Drehzahl, haben wir in diesem Fall auf eine Spannungsabsenkung verzichtet.

Zalman Reserator MAX Dual im Vergleich

Zum Vergleich zogen wir uns die NZXT Kraken X60 sowie Coolermaster Nepton 280L heran. Dieser Vergleich ist aber etwas unfair, denn diese Beiden setzen jeweils auf 280 mm Dual Radiatoren. Auf allen Modellen kamen unsere 140 mm Referenz Lüfter zum Einsatz.

Takt Modell K 1 K 2 K 3 K 4 Kerne
MHz   Grad Celsius
3700 Zalman Reserator Max Dual 38 41 37 32 37,00
3700 Coolermaster Nepton 280L 33 39 34 28 33,50
3700 NZXT Kraken X60 35 39 35 30 34,75
4500 Zalman Reserator Max Dual 52 54 50 47 50,75
4500 Coolermaster Nepton 280L 45 50 46 40 45,25
4500 NZXT Kraken X60 48 51 47 40 46,50

Man erkennt recht deutlich, dass die "kleine" Zalman mit ihrem 240 mm Radiator den größeren Modellen nicht das Wasser reichen kann. Während sie sich bei Standard Takt noch recht gut behaupten kann, verliert sie im übertakteten Zustand dann doch etwas an Boden.



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.