TweakPC



VIA verklagt Apple: iPhone-Verkaufsstopp gefordert

Samstag, 24. Sep. 2011 08:47 - [tj] - Quelle: VIA

Die nächste Runde im Patentstreit: VIA gegen Apple.

Apples Geschichte ist um einen Patentstreit reicher. Nachdem das Unternehmen aus Cupertino vor kurzem erst einen jahrelang währenden Patentstreit mit Nokia beilegen konnte und sich aktuell sowohl mit Samsung, als auch mit HTC vor Gericht streitet, kommt nun noch ein Nebenkriegsschauplatz dazu. Wie der südkoreanische Hardware-Hersteller VIA bekannt gab, ist das Unternehmen der Meinung, dass Apple mit seinen Produkten iPhone, iPad, iPod und AppleTV drei VIA-Patente verletzt.

Die Klage wurde dem US-Bezirksgericht Delaware und der United States International Trade Commission (ITC) übermittelt. VIA fordert in den USA einen Verkaufsstopp für die genannten Produkte. Betroffen sind einer Pressemitteilung zufolge die US-Patente 6253312 (Method and apparatus for double operand load), sowie 6253311 und 6754810 (Instruction set for bi-directional conversion and transfer of integer and floating point data).
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.