TweakPC


Microsoft und Nokia: Bis zu 18 Millionen für App-Entwicklung

Montag, 26. Mär. 2012 13:45 - [tj] - Quelle: Universität Aalto

Der Smartphonehersteller Nokia und der Softwareriese Microsoft haben in Finnland ein gemeinsames Projekt zur Förderung von App-Entwicklern gestartet.

Microsoft und Nokia haben gemeinsam das sogenannte AppCampus-Programm ins Leben gerufen, in dessen Rahmen vor allem die Aus- und Weiterbildung von Entwicklern gefördert werden soll. Dazu sollen innovative App-Konzepte durch Mentoren unterstützt werden. Umgesetzt wird das AppCampus-Programm durch die Universität Aalto in Finnland.

Beide Unternehmen investieren bis zu neun Millionen Euro, so dass dem AppCampus-Programm in der Summe bis zu 18 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Das Förderprogramm soll dabei Entwicklern aus der ganzen Welt offen stehen. Die Förderung von AppCampus  bezieht sich auf die Entwicklung von Apps für Windows Phone, Symbian und die S40-Serie.
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved