TweakPC



Star Citizen: Entwicklung verschlingt vier Millionen US-Dollar im Monat

Montag, 21. Jan. 2019 09:52 - [ar] - Quelle: gamasutra.com

Cloud Imperium Games hat ein Dokument veröffentlicht, welches die Entwicklungskosten für 'Star Citizen' für das Jahr 2017 aufzeigt.

Star Citizen: Entwicklung verschlingt vier Millionen US-Dollar im Monat

Nur ein Prozent der Einnahmen für die Entwicklung von 'Star Citizen' stammen aus der ursprünglichen Kickstarter-Kampagne für das Spiel.

'Star Citizen' gilt als eines der größten Crowdfunding-Projekte für Videospiele überhaupt. Das Unternehmen Cloud Imperium Games von Chris Roberts konnte mit der initialen Crowdfunding-Kampagne im Oktober 2012 rund 200 Millionen US-Dollar einnehmen und durch geschickte Werbung sowie fortlaufenden Einnahmen durch den Verkauf von großen Schiffen für Spieler noch deutlich mehr Geld für die Entwicklung von 'Star Citizen' nutzen.

Im Jahr 2017 langen die Entwicklungskosten von 'Star Citizen' bei rund vier Millionen US-Dollar im Monat, womit die Gehälter der Angestellten, Räumlichkeiten und andere Kosten gedeckt werden müssen.

Die Einnahmen von rund zwei Millionen US-Dollar im Monat decken aktuell nicht die Ausgaben für die Entwicklung. Durch das relativ hohe Kapital von Chris Robert sollen die Entwicklung von 'Star Citizen' aber nicht gefährdet sein.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved