TweakPC



Epic: Xbox 360 noch immer nicht vollends ausgereizt

Freitag, 15. Mär. 2013 14:25 - [tj] - Quelle: oxm.co.uk

Epic möchte die Xbox 360 noch weiter ausreizen. Limit noch nicht erreicht.

Während alle Welt sich auf die kommenden Next-Gen-Konsolen wie die PlayStation 4 konzentriert, setzt Epic den Fokus noch einmal auf die Xbox 360 und das mit gutem Grund, wie das Studio nun im einem Interview gegenüber OXM verriet.

"Als wir das erste Gears of War entwickelt haben, waren die Leute erstaunt und dachten, wir hätten verrückte Sachen gemacht und die Xbox 360 an ihre Grenzen geführt. Doch jedes Mal, wenn wir ein neues Spiel programmieren finden wir neue Details in der Xbox 360, die zuvor keinem aufgefallen sind und die es uns ermöglichen die Technik noch weiter voranzutreiben".

Gears of War: Judgment nutzt eine erweiterte Unreal Engine 3.5 und wird die Xbox 360 auf ein bisher unerreichtes Niveau hieven, so die Entwickler. Um die Grafik zu verbessern und mehr Gegner zu ermöglichen, habe man den Code per Hand angepasst und neue Fragmente hinzugefügt. Das Ergebnis sei unter anderem ein besseres und dynamischeres  Beleuchtungssystem.
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.