TweakPC



Dropbox öffnet künftig keine .doc-Dateien mehr

Montag, 16. Sep. 2013 20:26 - [ar] - Quelle: heise.de

Bislang griff der Cloud-Storage-Dienst von Dropbox auf .doc-Dateien zu um ein Vorschaubild zu erstellen, dieses Feature wurde nun entfernt.

Eigentlich war das Öffnen von .doc-Dateien von Dropbox dazu gedacht um den Nutzern über die Weboberfläche ein Vorschaubild liefern zu können. Da Dropbox allerdings auch externe Bilder durch dieses Feature nachladen ließ, stellte die Funktion ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar.

Ab sofort steht die Vorschaufunktion von .doc-Dateien über Dropbox nicht mehr zur Verfügung. Dropbox nutzte für die Funktion LibreOffice und öffnete konsequent jedes hochgeladenen .doc-Dokument.

Das Öffnen von Dokumenten bei kostenlosen Cloud-Anbietern für die Optimierung der Suchfunktionen oder um Preview-Bilder zu erstellen ist dabei gängige Praxis, weshalb vor allem bei vertraulichen Daten kein solcher Dienst für die Speicherung der eigenen Dokumente verwendet werden sollte.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.