TweakPC



Künftig keine Smartphones mehr von Lenovo?

Donnerstag, 13. Aug. 2015 11:41 - [ar] - Quelle: lenovo.com

Lenovo plant, das Smartphonegeschäft komplett auf die Tochterfirma Motorola übertragen zu wollen.

Mit dem Kauf von Motorola wollte Lenovo das Image und Auftreten der etablierten Marke nutzen, um Smartphones auch auf dem europäischen und amerikanischen Markt vertreiben zu können. In Europa kamen die meisten Smartphones von Lenovo nie in den Handel.

Nun scheint das Unternehmen das Smartphonegeschäft komplett in die Hände von Motorola legen zu wollen. Künftig soll Motorola auch das Smartphonegeschäft in Heimatland China sowie komplett Asien von Lenovo übernehmen. Dies schließt die Gestaltung, die Fertigung und die Entwicklung neuer Modelle ein.

Lenovo erhofft sich mit diesem Schritt den Smartphonebereich effizienter zu gestalten und sich die derzeit doppelten Entwicklungskosten von verschiedenen Modellen sparen zu können. Ob der Namen Lenovo für den Heimatmarkt noch beibehalten wird, konnte noch nicht beantwortet werden.


(Bild: Motorola Moto G)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.