TweakPC



Android: 64-Bit-Version vorerst auf Einsteiger-Smartphones?

Montag, 11. Aug. 2014 20:57 - [ar] - Quelle: engadget.com

Mit Android L wird das mobile Betriebssystem von Google erstmals 64-Bit-fähig. Neben den High-End-Smartphones könnten vor allem günstige Smartphones mit der 64-Bit-Version auf den Markt kommen.

Mit der Ankündigung von Android L und der dazugehörigen Unterstützung von 64-Bit, dürfte das kommende Betriebssystem von Google, welches bereits jetzt als Preview zum testen angeboten wird, einen weiteren größeren Schritt machen.

Neben den bekannten Nexus-Modellen von Google, welche wohl zeitgleich mit Android L auf den Markt ausgerüstet werden, könnten vor allem Einsteiger-Smartphones von dem neuen Betriebssystem profitieren und noch vor den High-End-Modellen der Hersteller veröffentlicht werden.

Der Grund dafür ist der Snapdragon 410 von Qualcomm, welcher den Snapdragon 400 ablösen soll. Das Snapdragon-410-SoC wird über vier Cortex-A53-Kernen mit 64-Bit-Unterstützung verfügen. Die Geschwindigkeit des SoCs ist allerdings für den Einsteiger-Markt konzipiert.

Mit dem HTC A11 ist bereits ein 4,7 großes Smartphones angekündigt, welches mit einer Auflösung von 854 x 480 Bildpunkten und einer Kamera mit 5-Megapixeln wohl in die Kategorie der Einsteiger-Smartphones einzuordnen ist. Das HTC A11 wird vorerst mit Android 4.4 in den Handel kommen und könnte später auf die 64-Bit-Version Android L noch ein Update erhalten.

Android: 64-Bit-Version vorerst auf Einsteiger-Smartphones?
(Bild: HTC A11 mit 64-Bit-SoC)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.