TweakPC


Microsoft löscht Spiele-Emulatoren aus dem Windows-Store

Donnerstag, 06. Apr. 2017 12:06 - [tj] - Quelle: neogaf.com

Microsoft hat damit begonnen, Spiele-Emulatoren aus dem Windows-Store zu entfernen.

Die Windows-Macher haben die Geschäftsbedingungen für den Windows-Store überarbeitet, und damit die Verbreitung von Spiele-Emulatoren untersagt, die bisher im Rahmen eines Graubereichs geduldet wurden. Dokumentiert wurde die Änderung im Forum von NeoGAF, das berichtete, dass unter anderem der Emulator NESBox aus dem Windows-Store entfernt wurde. Der besagte Emulator wurde bereits vergangenes Jahr aus dem Xbox-Store entfernt.

Im Netz wird spekuliert, dass die Änderung im Zusammenhang mit dem bevorstehenden Creators-Update steht. Dieses gilt als wichtiger Schritt für Microsofts Bestreben, die verschiedenen Stores zu vereinheitlichen und eine gemeinsame App-Plattform für sämtliche Geräte anzubieten.

Die Änderung betrifft lediglich das Angebot an UWP-Apps für den Windows-Store. Als Win32-Anwendung stehen die Emulatoren weiterhin für Windows zur Verfügung.

Bild
(Bild: Laptop mit Windows 10)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved