TweakPC



HBM2: SK Hynix senkt Taktraten der ersten Generation

Montag, 15. Mai. 2017 14:48 - [tj]

Der Speicherhersteller SK Hynix hat HBM2 verschoben und die Taktraten vorerst gesenkt.

Ursprünglich sollte HBM2 (High Bandwidth Memory) mit einem Takt von bis zu 2000 MHz starten, was einer Übertragungsrate von 265 GB/s entspräche. Nun hat der Speicherspezialist SK Hynix die Veröffentlichung von HBM2 nicht nur erneut nach hinten verschoben, sondern auch die Taktraten gesenkt. Vorerst wird HBM2 demnach nur mit 1600 MHz takten, womit eine Übertragungsrate von 204,8 GB/s erreicht wird. Darüber hinaus wird es vorerst wohl lediglich 4-Hi-Stacks mit vier Gigabyte Kapazität geben.

Die Serienfertigung erster Module soll im ersten Quartal erfolgen, die Verfügbarkeit ab Juni gegeben sein. Die Prognose dazu stammt aus dem April.

Als einer der Hauptabnehmer für HBM2 wird AMD gehandelt. Der Chip-Hersteller aus den USA könnte HBM2 in Verbindung mit den kommenden Vega-GPUs einsetzen.

HBM2: SK Hynix senkt Taktraten der ersten Generation
(Bild: HBM-Stacks auf einem Interposer)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.