TweakPC



Toshiba stellt 14-TB-HDDs mit Helium-Füllung vor

Freitag, 08. Dez. 2017 12:43 - [ar] - Quelle: anandtech.com

Der Speicherspezialist Toshiba hat seine erste Festplatte mit Helium-Füllung offiziell vorgestellt.

Die neue MG07ACA-Festplatte von Toshiba kann insgesamt 14 Terabyte Speicherplatz bereitstellen und arbeitet mit der PMR-Technologie (Perpendicular Magnetic Recording). Für die Bereitstellung des enormen Speicherplatzes setzt Toshiba auf neun Platter, die in einem Helium gefüllten Gehäuse arbeiten. Jede Magnetscheibe kann mit 1,56 Terabyte Datenspeicher befüllt werden und ist nur 0,635 Millimeter dick. Die Magnetscheiben der Vorgängergeneration missten noch eine Dicke von 0,8 Millimeter pro Platter.

Mit einer durchschnittlichen Betriebszeit von 2,5 Millionen Stunden und einem Arbeitsvolumen von rund 550 Terabyte kann die Festplatte auch in Cloud-Umgebungen verwendet werden. Die MG07ACA wird als 7.200-RPM-Variante mit zwölf oder 14 TB-Speicherplatz angeboten. Die Festplatten können mit einem 256 Megabyte große Cache aufwarten und erreichen eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 260 MB/s über die SATA-6-Gbps-Schnittstelle. Die maximalen IOPS beim Lesen werden mit 167 und 70 beim Schreiben angegeben.

Die Festplatten mit bis zu 14-TB-Speicherplatz sollen im ersten Quartal 2018 auf den Markt kommen und Server mit bis zu 3360 Terabyte pro Rack ausstatten können. Die Garantie der Festplatten beläuft sich auf fünf Jahre, Preise für die Modelle wurden nicht genannt.

Toshiba stellt 14-TB-HDDs mit Helium-Füllung vor
Toshiba stellt 14-TB-HDDs mit Helium-Füllung vor
(Bilder: Die MG07ACA-Festplatte von Toshiba)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved