TweakPC



Intel: GPU-Prototyp nur ein Papiertiger

Mittwoch, 21. Feb. 2018 14:36 - [ar] - Quelle:Eigene

Nachdem Intel auf der ISSCC einen Prototyp einer dedizierte GPU präsentiert hat, stellt Intel nun klar, dass auf Basis des Prototypen keine Grafikkarten geplant sind.

Auf der ISSCC hat Intel angeblich den Prototypen einer dedizierten Grafikeinheit gezeigt. Wie das Unternehmen nun richtigstellen musste, handelte es sich nicht um eine Neuentwicklung oder ein geplantes Produkt, sondern lediglich um einen konzeptionellen Beweis, ein sogenanntes Proof-of-Concept von der bereits in den CPUs verbauten Gen-9-GPU. Der sogenannte Prototyp, der nur auf dem Papier vorgestellt wurde, sollte dabei nicht als Vorlage für eine mögliche dedizierte Grafikkarte dienen. Intel betonte noch einmal, dass sich keine eigenständige Grafikkarte mit der Gen-9-Technologie in Entwicklung befindet.

Die Folien sollten vor allem die Performance und die Stromsparverbesserungen der neuesten Gen-9-GPU von Intel verdeutlichen. Sollte Intel eine dedizierte Grafikkarte entwickeln, würde sie nicht auf den gezeigten Informationen des Prototypen der ISSCC basieren.


(Bild: Schematischer Aufbau der dedizierten GPU von Intel)

Intel hat dazu auch ein offizielles Statement herausgegeben, das wie folgt lautet:

Last week at ISSCC, Intel Labs presented a research paper exploring new circuit techniques optimized for power management. The team used an existing Intel integrated GPU architecture (Gen 9 GPU) as a proof-of-concept for these circuit techniques. This is a test vehicle only, not a future product. While we intend to compete in graphics products in the future, this research paper is unrelated. Our goal with this research is to explore possible, future circuit techniques that may improve the power and performance of Intel products.”

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.