TweakPC


Final Fantasy 15: PC-Version für Raubkopierer bereits spielbar

Dienstag, 06. Mär. 2018 14:03 - [ar] - Quelle: reddit.com

'Final Fantasy 15' wird heute um 18:00 Uhr freigeschaltet. Kopierschutz immer noch sinnlos?

Illegal lässt sich das Spiel mit den Preload-Dateien bereits seit mehreren Tagen spielen.
Die stark aufgebohrte Windows-Version von 'Final Fantasy 15' wird ab 18:00 Uhr für alle Käufer der digitalen PC-Fassung freigeschaltet.

Mit einer überarbeiteten 4K-Grafik, leicht veränderten Story-Inhalten und inklusive allen für die Konsolen bereits erhältlichen DLCs soll sich der neueste Teil als verbesserte PC-Version präsentieren. Während ehrliche Käufer den letzten Stunden vor dem Release entgegen Fiebern, dürfen sich Raubkopierer bereits über das Spiel freuen.

Obwohl Square Enix erneut Denuvo als Kopierschutz verwendet, ist es Hackern der 3DM-Gruppe gelungen das Spiel mit der Demo-Ausführungsdatei zu starten. Das rund 60 bis 80 Stunden umfassende Spiel kann komplett beendet werden. Die Raubkopierer müssen aber auf die DLC-Inhalte und damit auch auf verschiedene Story-Abschnitte verzichten. Der eigentliche Kopierschutz des Spiels wurde dabei nicht einmal umgangen.

Wieder einmal zeigt sich, dass die meisten Kopierschutzlösungen einfach sinnfrei sind und kaum vor illegalen Kopien schüzten.


(Video:Final Fantasy XV Windows Edition: Official Release Date Trailer)
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved