TweakPC



Amazon EC2: Cloud-Instanzen mit neuem, effizienten ARM-Prozessor

Dienstag, 27. Nov. 2018 09:01 - [ar] - Quelle: amazon.com

Amazon* Web Services (AWS) hat neue Cloud-Instanzen vorgestellt, welche mit einem eigenen, ARM-basierten Prozessor ausgestattet sind.

Amazon EC2: Cloud-Instanzen mit neuem, effizienten ARM-Prozessor

Jede EC2-Instanz von Amazon ist mit einem Graviation-Prozessor versehen. Offiziell macht das Unternehmen keinerlei Angaben zu den technischen Details des Prozessors, dieser soll aber besonders effektiv arbeiten.

Offenbar handelt es sich bei den Graviation-Prozessores um ARM-Modelle auf Basis des Cortex-A72-Designs. In einer Instanz selbst wird der Prozessor als Quad-Core-Modell gelistet mit zwei Megabyte Level-2-Cache und 32 Kilobyte Level-1-Cache für Daten und 48 Kilobyte Level-1-Cache für Instruktionen. Ein Level-3-Cache ist nicht vorhanden. Die Prozessoren dürfte aus der Feder von Annapurna Labs stammen, das Unternehmen wurde 2015 von Amazon übernommen und bietet bereits seit geraumer Zeit ARM-basierte Prozessoren an.

Die Graviation-Prozessoren werden mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher, 10-Gbit-Anbindung für 0,0255 US-Dollar pro Stunden angeboten. Ein Paket mit 16 CPUs, 32 Gigabyte Arbeitsspeicher kann für 0,408 US-Dollar pro Stunde gebucht werden.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.