TweakPC



AMD Renoir: Ryzen-4000-APUs mit bis zu 13 CU?

Donnerstag, 19. Dez. 2019 09:00 - [ar] - Quelle: reddit.com

Ein Bootcamp-Treiber liefert unbestätigte Informationen über die für nächstes Jahr geplanten Ryzen-4000-APUs.

AMD Renoir: Ryzen-4000-APUs mit bis zu 13 CU?

Nach der Veröffentlichung der Ryzen-3000-Generation dürfte im nächsten Jahr die Ryzen-4000-Generation auf den Markt kommen.

Neben den Desktop-Modellen wird AMD wohl auch neue APUs für den Notebookmarkt einführen und das eigene Portfolio in diesem Bereich erweiterten. Nach unbestätigten Angaben eines Bootcamp-Treibers könnten die kommenden AMD-APUs der Renoir-Generation mit bis zu 13 Compute Units aufwarten und damit zwei CUs mehr aufbieten als die aktuellen APUs.

Die maximalen 13 APUs sollen aber nur Mobil-Prozessoren vorenthalten sein. Die Desktop-APUs sollen weiterhin mit maximal 11 CUs auskommen. Darüber hinaus dürften auch leistungsschwächere APUs mit drei bis 10 Recheneinheiten auf den Markt kommen. Die Grafikkerne sollen weiterhin auf der Vega-Architektur basieren. Die TDP Klassen der APUs sollen sich bei den Ryzen-4000-Modellen nicht verändern, so sollen weiterhin APUs mit 15 bis 65 Watt gebaut werden.

Bei den CPU-Kernen soll sich ebenfalls nicht viel verändern. Die schnellsten APUs sollen mit maximal acht CPU-Kernen aufwarten können.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.