TweakPC



AMD Ryzen 5000: Theoretische Kompatibilität mit 300er-Mainboards bestätigt

Montag, 09. Nov. 2020 12:20 - [ar] - Quelle: chiphell.com

Die älteren Mainboards mit Chipsätzen der 300er-Generation von AMD könnten ebenfalls mit den aktuellen CPUs von AMD kompatibel werden.

AMD Ryzen 5000: Theoretische Kompatibilität mit 300er-Mainboards bestätigt

Offiziell sollen die neuesten Ryzen-5000-CPUs von AMD nur mit den Mainboards der 500er und später auch 400er-Generation verwendet werden können. Ein ASRock A320M Mainboard wurde allerdings bereits in Verbindung mit einem Ryzen 9 5900X erfolgreich getestet.

Die auf der Zen-3-Generation basierenden Ryzen-5000-CPUs sind eigentlich für die Verwendung mit den neuesten AM4-Mainboards mit 500er-Chipsatz ausgelegt. Wer das volle Potenzial der CPUs ausschöpfen möchte, sollte deshalb auf ein aktuelles Mainboard setzen. Wer die CPU allerdings nur als Aufrüstoption ansieht, könnte selbst bei einem älteren AM4-Modell mit 300er-Chipsatz Erfolg haben.

Im Chiphell-Forum kann der User chm128256m ein Erfolg bei dem Betrieb des Ryzen 9 5900X in Verbindung mit einem ASRock A320M vermelden. Darüber hinaus soll auch der Betrieb eines Ryzen-5000-Prozessors mit einem X370-Mainboard von Gigabyte möglich sein. Mit angepassten BIOS-Versionen und deaktivierten PCI-Express-4.0 dürften die Hersteller in der Lage sein, entsprechende BIOS-Versionen mit passenden AGESA-Updates herauszugeben.

AMD Ryzen 5000: Theoretische Kompatibilität mit 300er-Mainboards bestätigt

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.