TweakPC



Intel Ice Lake: Mit halb so vielen Kernen schneller als AMD Epyc-CPUs?

Dienstag, 17. Nov. 2020 15:57 - [ar] - Quelle: heise.de

Intel hat die kommenden Xeon-Scalable-Prozessoren der Ice-Lake-Generation vorgestellt, welche mit 32 Kernen schneller sein sollen als vergleichbare Epyc-Prozessoren mit 64 Kernen.

Intel Ice Lake: Mit halb so vielen Kernen schneller als AMD Epyc-CPUs?

Die Prozessoren der dritten Generation der Xeon-Scalables werden auf der Ice-Lake-Generation basieren und sollen im professionellen HPC- und AI-Bereich auch die Epyc-CPUs von AMD in den Schatten stellen.

Intel wird die neuen Scalable-Prozessoren in der 10-nm-Fertigung produzieren und diese mit mindestens 32 Kernen anbieten. Die bisherigen CPUs der der Xeon-Scalable-Prozessoren auf Basis der Cascade-Lake-Architektur boten maximal 28 Kerne und wurden in dem 14-Nanometer-Verfahren gefertigt. Die neuen Prozessoren führen zudem den PCI-Express-4.0-Standard im Serversegment bei Intel ein.

Mit höheren Taktraten und acht RAM-Kanälen konnte die Leistung der CPUs zusätzlich gesteigert werden. Im Vergleich zu den Epyc-CPUs der Rome-Generation mit 64 Kernen liefern die kommenden Xeon-Scalable-Prozessoren bis zu 20 Prozent schnellere Benchmarks in der LAMMPS-Simulation oder bis zu 30 Prozent in der Monte-Carlo-Simulation.

Neue 50-PFLops-Systeme auf Basis der Ice-Lake-SP-Generation soll die Liste der Supercomputer im nächsten Jahr ergänzen, darüber hinaus plant Oracle die Ice-Lake-Xeons in seiner HPC-Cloud einzusetzen.

Intel Ice Lake: Mit halb so vielen Kernen schneller als AMD Epyc-CPUs?

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.