TweakPC



PlayStation 5: SSD-Speichererweiterung soll ab Sommer ermöglicht werden

Freitag, 26. Feb. 2021 11:15 - [ar] - Quelle: bloomberg.com

Sony will in diesem Sommer die Speichererweiterung mit ausgewählten M.2-SSDs für die PlayStation 5 freischalten.

PlayStation 5: SSD-Speichererweiterung soll ab Sommer ermöglicht werden

Der besonders schnelle Speicher der PlayStation 5 misst nur 825 Gigabyte wovon effektiv 667 Gigabyte selbst verwaltet werden kann.

Das knappe Platzangebot des Speichers kann derzeit nur über USB-Festplatten erweitert werden, welcher allerdings nur für die Erweiterung des Speicherplatzes für PlayStation-4-Titel genutzt werden kann. Die PlayStation-5-Spiele müssen zwingend auf der Internen-SSD gespeichert werden.

Mit einem freien M.2-Slot kann der Interne-SSD-Speicher theoretisch mit einer zusätzlichen M.2-SSD erweitert werden. Die Funktion ist allerdings noch nicht in der Software freigeschaltet, sodass die Installation einer schnellen M.2-SSD keinerlei Funktion bietet, erst im Sommer soll die Unterstützung von dem M.2-Slot freigeschaltet werden.

Sony will für die optimale Kompatibilität des Speichers mit der PlayStation 5 eine Reihe von schnellen M.2-NVMe-SSDs mit dem PCI-Express-4.0-Standard zertifizieren, welche dann in Verbindung mit den neuen Konsolen verwendet werden können, um den internen Speicher zu erweitern.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.