TweakPC



TPM-Aktivierung durch BIOS-Update: Hersteller ändern Standardeinstellung

Donnerstag, 05. Aug. 2021 15:30 - [ar] - Quelle: deskmodder.de

Das neueste Windows 11 von Microsoft setzt unter anderem ein aktivierten TPM voraus. Die Funktion wird bei vielen BIOS-Updates nun standardmäßig aktiviert.

TPM-Aktivierung durch BIOS-Update: Hersteller ändern Standardeinstellung

Bislang haben die Funktionen der TPM (Trusted Platform Module) eine eher untergeordnete Rolle bei Privatanwendern eingenommen. Da Windows 11 ein aktiviertes TPM voraussetzt, wird sich dies künftig ändern.

Jedes neuere Mainboard für aktuelle Intel- oder AMD-Prozessoren bietet eigentlich die Möglichkeit die TPM (Trusted Platform Module) zu aktivieren und damit eine Voraussetzung für Windows 11 zu erfüllen. Da viele Anwender ihre BIOS-Einstellungen allerdings nicht ändern, gehen einige Mainboardhersteller nun dazu über die TPM-Einstellung bei einem Update zu ändern.

Während bei vielen Modellen standardmäßig TPM deaktiviert war, wird die Einstellung mit einem BIOS-Update aktiviert und die Standardeinstellung für TPM ebenfalls geändert. Das manuelle Ausschalten der Funktion stellt allerdings keinerlei Probleme dar.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.