TweakPC



Windows 11: Microsoft empfiehlt vereinzelt Downgrade auf Windows 10

Donnerstag, 02. Sep. 2021 18:00 - [ar] - Quelle: zdnet.com

Wer Windows 11 mit nicht unterstützter Hardware testet, wird von Microsoft zu einem Downgrade auf Windows 10 aufgefordert.

Windows 11: Microsoft empfiehlt vereinzelt Downgrade auf Windows 10

Microsoft hat das Upgrade auf Windows 11 auf vielen Systemen ermöglicht, welche technisch nicht die Voraussetzung für Windows 11 erfüllen.

Während der Testperiode von Windows 11 in der Insider-Preview-Version war das Testen des Betriebssystems ausdrücklich auch erwünscht. Mit der Ankündigung des offiziellen Releases am 5. Oktober 2021 versucht Microsoft nun alle Anwender, welche mit einem nicht unterstützten System das neue Betriebssystem nutzen, wieder zu Windows 10 zu bewegen.

Betroffenen Nutzern wird eine Meldung angezeigt, dass das System nicht die Mindestanforderung für Windows 11 unterstützt und ein Downgrade auf Windows 10 empfohlen wird. Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass das System künftig keine neuen Updates in der aktuellen Konfiguration erhalten wird.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.