TweakPC



DDR3 1600 RAM Vergleich - Fünf schnelle und günstige Kits im Tests (4/12)

GeIL Ultra DIMM Kit 6GB PC3-12800U
CL7-7-7-24 (DDR3-1600) (GU36GB1600C7TC)

Die Module aus dem Hause Geil in unserem Vergleich sind auf niedrige Speicherlatenz optimiert. Sie sind mit einem blau/grau metallischen Heatspreader versehen, der ebenfalls verklebt ist. Zudem hat der Spreader oben rechts und links eine Art Schnappverschluss, der beide Seiten zusätzlich zusammen hält und so etwas mehr Stabilität verleiht.

Die Geil Module haben scharfe Timings von CL 7-7-7-24 bei DDR3 1600. Die vorgegebene Spannung beträgt 1,65V, derzeit der Standard bei diesen Modultypen. Die Module reagieren eher schlecht auf Spannungserhöhungen und produzieren dann schnell Fehler, die vorgegebene Spannung sollte also nicht zu weit überschritten werden.

Das die Module für den Betrieb bei den spezifizierten Settings ausgelegt sind, lässt schon das SPD/XMP erahnen. Es sind nur CL7 Settings dort programmiert. Die CL8 Settings des Moduls werde nicht von allen Applikationen gelesen. Mit dem XMP Profil können die Module genau bei den empfohlenen Einstellungen betrieben werden und bereiten hier auch keine Probleme.

SPD/XMP/EPP Informationen

Overclocking / maximale Taktraten

In Sachen Overclocking geben die GEIL Module leider nicht viel her. Auch wenn man die Timings ändert, lässt sich der Takt kaum erhöhen. Spannungserhöhungen führen eher zu schlechterem Verhalten. So erreichten wir bei CL9 gerade einmal 1718 MHz. Die Module eignen sich also weniger fürs Overclocking sondern mehr für den Betrieb bei 1600 MHz  mit scharfen Timings.

Links

Preisvergleich:

Hersteller: Geil DDR3 Ultra

 



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.