TweakPC



Samsung: DRAM in 15 Nanometern bereits ab 2017

Dienstag, 01. Nov. 2016 13:25 - [ar] - Quelle: businesskorea.co.kr

Samsung wird ab dem nächsten Jahr neue DRAM-Chips in der 15-Nanometer-Fertigung auf den Markt bringen.

Mit einem Marktanteil von rund 47 Prozent ist Samsung aktuell der größte DRAM-Hersteller der Welt. Bereits im kommenden Jahr soll das Unternehmen erste Speicherchips in dem 15- und 16-nm-Verfahren auf den Markt bringen. Die Konkurrenten SK Hynix und Micron hingegen sollen ihre DRAM-Chips noch weiter im 20-nm-Verfahren produzieren.

Die Massenproduktion der ersten 18-nm-Chip für DRAM-Speicher ist bei SK Hynix und Micron erst für das zweite Quartal 2017 geplant. Samsung hingegen soll bereits Anfang 2017 mit der Produktion der ersten 15- und 16-nm-Chips beginnen. Bis zum Jahre 2020 will Samsung das Produktionsverfahren für DRAM-Chips auf bis zu 10 Nanometern weiter schrumpfen. Angeblich befindet sich Samsung bereits vor den eigenen Zeitplänen und könnte bereits 2019 die ersten DRAM-Chips im 10-nm-Design präsentieren.

Samsung hat bereits den ersten LPDDR4-RAM mit acht Gigabyte Speicherkapazität auf Basis der 10-nm-Fertigung für Smartphones angekündigt. Aktuell sind die Speicher auf Basis der 10-nm-Technologie allerdings im Vergleich zu den Chips mit den etablierten Techniken noch sehr kostspielig.

Samsung: DRAM in 15 Nanometern bereits ab 2017
(Bild: DRAM-Module von Samsung)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.