TweakPC



Amazon geht gegen bezahlte Reviews vor

Donnerstag, 24. Nov. 2016 10:06 - [ar] - Quelle: amazon.de

Künftig ist es verboten ein Review zu einem Produkt auf Amazon* zu schreiben, wenn man für das Review von dem Hersteller selbst entschädigt wird.

Viele Kundenrezensionen bei Amazon sind von den Herstellern gekauft. Dabei geht es nicht zwangsläufig um einen positiven Beitrag, der für Geld erkauft worden ist. Oftmals werden Kritiken von Produkten nach der kostenlosen Bereitstellung des Produktes geschrieben. Diese und jede andere Form der Erschleichung von Bewertungen will Amazon künftig einen Riegel Vorschieben um die Rezensionen wieder etwas aussagekräftiger erscheinen zu lassen.

Viele Kunden lassen sich stark von den Bewertungen der Produkte beeinflußen. Durch die gekauften Rezensionen würde die Objektivität der Bewertungen stark in Mitleidenschaft gezogen werden. Die Händler allerdings versuchen durch diese Reviews den Kunden einen Eindruck von dem Produkt zu vermitteln, selbst wenn dieses noch nicht besonders häufig gekauft wurde.

Wer den Verdacht hat, dass eine Rezension erschlichen wurde, kann künftig diese melden. Amazon wird daraufhin prüfen, ob die Rezension gegen die neuen Regeln verstößt und im Falle des bestätigten Verdachts diese auch löschen.

Ausgenommen von der neuen Regelung sind Buchautoren und Verlage. Hier dürfen weiterhin kostenlose Exemplare verschickt werden, wenn der Verlag keine Rezension einfordert, sondern diese freiwillig angefertigt wird.

Das Vine-Programm von Amazon bleibt von der Regelung ebenfalls unangetastet. Bei dem Vine-Programm werden die Produkte von Amazon selbst verschickt und der Empfänger verpflichtet sich zum Verfassen einer Rezension. Die über Vine zustande gekommenen Rezensionen werden von Amazon allerdings entsprechend gekennzeichnet. 


(Bild: E-Book-Reader Kindle Oasis von Amazon)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.