TweakPC



Windows 10 S soll sicher vor Ransomware sein

Montag, 12. Jun. 2017 12:50 - [ar] - Quelle: zdnet.com

Laut Microsoft gibt es aktuell keine Ransomware, die ein System mit Windows 10 S befallen könnte.

Windows 10 S wurde speziell für Schulen und andere stark überwachte Umgebungen entwickelt. Das Betriebssystem unterscheidet sich in einigen Punkten von der Standard-Version von Windows 10 und lässt beispielsweise keine Installation von Programmen außerhalb des Windows-Stores zu. Die mit Windows 10 S einhergehenden Zwänge werden von Microsoft vor allem als zusätzlicher Sicherheitsaspekte angepriesen. Aktuell sei keine bekannte Randsomware in der Lage sich in ein System mit Windows 10 S einzuklinken.

Aber nicht nur Windows 10 S soll zu den am besten geschütztesten Systemen gehören, auch aktuelle Windows 10 Versionen mit dem Creators-Update sollen besonders gut  vor Ransomware ​geschützt sein. Beispielsweise ist kein Windows-10-Kunde von dem weltweiten Cyberangriff "WannaCry" kompromittiert worden.

Die Anzahl der Ransomware-Attacken stieg in den letzten Monaten enorm an. Im April 2017 wurden mehr als neue 200.000 Infektionen gemeldet, fast doppelt so viele wie nur zwei Monaten zuvor im Februar 2017.

Windows 10 S soll sicher vor Ransomware sein
(Bild: Anzahl von Ransomware und Ransomware-Downlaods)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.