TweakPC



Microsoft will Entwicklung von dem Chrome-Browser voranbringen

Montag, 11. Mär. 2019 19:36 - [ar] - Quelle: windowslatest.com

Microsoft möchte sich stärker in die Entwicklung des Chrome-Browsers beteiligen und die Erfahrungen mit der eigenen EdgeHTML-Engine mit einbringen.

Microsoft will Entwicklung von dem Chrome-Browser voranbringen

Der Edge-Browser von Microsoft wird künftig auf die gleiche Basis wie der Chrome-Browser von Google setzen. Der Browser von Microsoft wechselt dabei von der EdgeHTML-Engine auf Chromium.

Mit dem Wechsel auf die neue Rendering-Engine will sich das Unternehmen auch stärker an der Entwicklung des Chrome-Browsers beteiligen. Dabei wollen die Entwickler vor allem die eigenen Erfahrungen mit der EdgeHTML mit den Entwicklern des Chrome-Browsers teilen und damit bisher geschützten Quellcode der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Mit konkreten Vorschlägen, wie der Auslagerungen der Scroll-Bewegung aus dem Hauptthread heraus soll der Browser noch schneller werden. Dabei will das Unternehmen die möglichen Verbesserungen nicht nur in den eigenen Edge-Browser implementieren, sondern diese auch mit der Community teilen.

Der erste Chrome-Browser auf Basis des Chromium-Quellcodes wird in dem kommenden Insider-Programm von Windows 10 erwartet. Einen genauen Release-Termin, für den überarbeiten Browsers hat das Unternehmen allerdings noch nicht genannt.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.