TweakPC



Apple wendet sich endgültig von Intel ab

Dienstag, 23. Jun. 2020 11:45 - [ar] - Quelle: apple.com

Künftig wird Apple auf eigene Prozessoren auf ARM-Basis setzen und auf Intel-CPUs auch bei MacOS-Geräten verzichten.

Apple wendet sich endgültig von Intel ab

Wie Apple auf der eigenen Keynote der WDC 2020 (Worldwide Developer Conference) bekannt gab, werden die neuen MacOS-Geräte auf einem selbst entwickelten ARM-Prozessor setzen und damit die langjährige Partnerschaft mit Intel auflösen.

Die Produkte mit Intel-Prozessoren von Apple werden in den kommenden Jahren aber nach Aussagen des Unternehmens weiterhin unterstützt, sodass Besitzer von älteren MacOS-Geräten mit Updates weiterhin versorgt werden.

Die neuen Geräte von Apple, werden allerdings mit einem leistungsstarken ARM-Prozessor ausgestattet, welcher als A12Z erstmals im iPad Pro und künftig auch im Mac Mini zu finden sein wird. Dem Prozessor werden 16 Gigabyte Arbeitsspeicher und 512 Gigabyte Datenspeicher zur Seite gestellt. Als Betriebssystem kommt dabei macOS Big Sur als neues Desktop-Betriebssystem zum Einsatz.

Konkrete Vergleiche zu den älteren Intel-Geräten zog Apple nicht, sodass die Leistungsfähigkeit noch gar nicht eingeschätzt werden kann. Der Umstieg von den Intel-CPUs auf die eigenen ARM-CPUs soll rund zwei Jahren andauern.

Apple wendet sich endgültig von Intel ab

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.