TweakPC



Telekom: Smartphones der ersten 5G-Generation nicht mit dem Netz kompatibel

Donnerstag, 16. Jul. 2020 12:00 - [ar] - Quelle: teltarif.de

Die Telekom baut aktuell stark den neuesten 5G-Standard aus, wer ein 5G-Smartphone der ersten Generation besitzt, kann die Technik nur oftmals gar nicht nutzen.

Telekom: Smartphones der ersten 5G-Generation nicht mit dem Netz kompatibel

Die Deutsche Telekom hat zunächst den 3.600-MHz-Bereich bei den Frequenzen für die 5G-Technologie in den Städten vorangetrieben, jetzt setzt das Unternehmen vermehrt auf den 2.100-MHz-Bereich.

Der Vorteil durch die Nutzung des 2.100-MHz-Bereichs für den 5G-Standard ist die höhere Abdeckung bei etwas geringerem maximalen Durchsatz. Vor allem auf dem Land wird der Ausbau im 2.100-MHz-Bereich von der Telekom vorangetrieben, welcher vorher für das UMTS-Netz herhalten musste.

Dies hat allerdings zur Folge, dass Smartphones der ersten 5G-Generation nicht mit dem Netz der Telekom kompatibel sind. Vor allem, wenn die "Ankerfrequenz" der LTE-Technik auf dem 1.800 MHz liegt. So können selbst Topaktuelle Smartphones wie das Samsung Galaxy S20 Ultra das 5G-Netz der Telekom in der aktuellen Konfiguration auf dem Land nicht nutzen, ähnlich sieht es bei dem Hersteller OnePlus aus. Erst mit aktualisierten Firmware-Versionen werden die Smartphones dann mit dem Netz kompatibel.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.