TweakPC



Ikea und Asus wollen Gaming-Möbel anbieten

Montag, 14. Sep. 2020 20:30 - [ar] - Quelle: ikea-unternehmensblog.de

Ab Herbst 2021 soll das schwedische Einrichtungshaus IKEA speziell für Gamer entwickelte Möbel anbieten, welche zusammen mit Asus entwickelt werden.

Ikea und Asus wollen Gaming-Möbel anbieten

Einen ersten Gaming-Stuhl hat IKEA bereits im Portfolio. Der Ikea Markus soll mit einer besonders guten Ergonomie auch das Arbeiten und Spielen am Schreibtisch für mehrere Stunden am Tag, angenehm gestalten.

In dem Entwicklungszentrum Shanghai hat IKEA und Asus nun begonnen weitere Möbel zu kreieren, welche speziell auf die Bedürfnisse der Gaming-Gemeinschaft zugeschnitten werden. Konkrete Angaben zu den kommenden Produkten, welche im nächsten Jahr weltweit angeboten werden sollen, gibt es aber noch nicht.

Neben weiteren ergonomischen Stühlen könnte IKEA auch angepasste Schreibtische mit Mauspad-Überzug oder Halterungen für PC-Gehäuse bauen. Asus soll als Kreativ-Partner entsprechende Produkte vorschlagen, welche dann von IKEA umgesetzt und angeboten werden.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.