TweakPC



Stream On und Vodafone Pass sollen verboten werden

Donnerstag, 28. Apr. 2022 16:30 - [ar] - Quelle: bundesnetzagentur.de

Die Bundesnetzagentur will gegen die Zero-Rating-Angeboten von der Telekom und Vodafone aktiv vorgehen.

Stream On und Vodafone Pass sollen verboten werden

Die sogenannten Zero-Rating-Angebote der Mobilfunkanbieter verstoßen laut dem Europäischen Gerichtshof gegen die Netzneutralität und dürfen in dem aktuellen Umfang nicht mehr angeboten werden.

Über Stream On oder Vodafone Pass wurden einige Dienste wie etwa Musik- oder Videostreaming-Angeboten von Apple Music, YouTube oder Spotify nicht auf das vertraglich festgelegte Volumen des schnellen Internetverkehrs angerechnet. Kunden konnten die Dienste also nutzen, ohne inklusive Volumen des Vertrags zu verbrauchen. Da der Internetverkehr allerdings grundsätzlich gleichbehandelt werden soll, verstoßen die Angebote gegen geltendes EU-Recht. Darüber hinaus wurden die Inhalte nur in Deutschland nicht auf das Volumen angerechnet, was wiederum eine Einschränkung bedeutete.

Die Vermarktung der Verträge ist laut der Bundesnetzagentur bereits am Juli 2020 untersagt, die bereits abgeschlossenen Verträge mit Stream On oder Vodafone Pass müssen bis März 2023 geändert werden.

Das Verbot der Zero-Rating-Angebote soll auch helfen, die allgemein hohen Beiträge in Deutschland für Mobilfunkverträge weiter zu drücken. Während in unseren Nachbarländern durchschnittlich nur 1,50 Euro pro Gigabyte Datenvolumen berechnet werden, schlagen die Verträge in Deutschland mit durchschnittlich 3,58 Euro pro Gigabyte deutlich höher zu Buche. Die hohen Gebühren für die Internetnutzung in Deutschland wird vor allem auf das Versteigerungsverfahren der Frequenzen geschoben, welches bei jeder neuen Technologie mit Kosten von mehreren Milliarden Euro auf die Mobilfunkanbieter zukommen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.