TweakPC



Solidigm P41 Plus: Neue Consumer- und OEM-SSD von früherer Intel-Sparte

Dienstag, 02. Aug. 2022 17:30 - [ar] - Quelle: solidigm.com

Am Ende des vergangenen Jahres hat Intel die eigene SSD-Abteilung an die SK-Hynix-Tochter Solidigm veräußert, welche nun eine neue Client-SSD vorgestellt haben.

Solidigm P41 Plus: Neue Consumer- und OEM-SSD von früherer Intel-Sparte

Während Solidigm sich bislang auf SSDs für Server spezialisiert haben, folgt mit der P41 Plus jetzt die erste SSD aus der ehemaligen Intel-Sparte für Endanwender.

Die neue Solidigm P41 Plus ist eine M.2-SSD im klassischen 2280-Format mit einer Länge von 80 Millimetern. Als Controller kommt ein nicht näher genanntes Modell mit PCI-Express-4.0-Anbindung zum Einsatz. Bei dem verbauten NAND-Flahsspeicher soll es sich um QLC-Chips mit 144 Layer handeln. Zum Release der neuen SSD-Serie sollen Modelle mit 512 Gigabyte, 1 Terabyte und 2 Terabyte Speicherplatz angeboten werden. Darüber hinaus plant der Hersteller noch OEM-Varianten der P41 Plus, welche in kleineren Größen als M.2-2230 oder M.2-2242 je nach Wunsch den Kunden umgesetzt werden.

Die SSDs werden als Modelle mit außergewöhnlicher Geschwindigkeit zu einem guten Preis angepriesen. Die technischen Details zu den neuen SSDs der P41 Plus hat Solidigm nachgereicht und kann die Serie mit einer sequenziellen Geschwindigkeit von bis zu 4.125 MB/s bewerben. Die sequenzielle Schreibrate der SSD wird mit maximal 3.325 MB/s angegeben und die Zufälligenzugriffswerte liegen bei 390.000 IOPS beim Lesen und 540.000 IOPS beim Schreiben.

Konkrete Angaben zu der Verfügbarkeit und eine Preisvorstellung für die M.2-SSD der P41 Plus wurde von Solidigm noch nicht veröffentlicht.

Solidigm P41 Plus: Neue Consumer- und OEM-SSD von früherer Intel-Sparte

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.