TweakPC



AMD 790GX Vergleich mit Benchmarks – Mainboards mit ATI Radeon HD 3300 IGP und Hybrid CrossFireX im Roundup (7/15)

Jetway HA07-Ultra - BIOS, IO Panel und Eigenheiten

Das IO-Panel der Jetway HA07-Ultra bietet unserer Ansicht nach alles, was das Herz begehrt. Alle drei gängigen Anschlüsse zur Bildausgabe sind vorhanden, je ein D-Sub, ein HDMI und ein DVI-I Port. Letzterer ist besonders erwähnenswert, da bei nahezu allen DVI Anschlüssen für Onboardgrafik nur DVI-D Anschlüsse verbaut werden, wodurch ein D-Sub Adapter nicht angebracht werden kann. Bei Jetway ist dies aber möglich, wieder ein Pluspunkt fürs Mitdenken der Ingenieure. Natürlich können durch die Limitierungen des RV620 nicht alle drei Anschlüsse simultan genutzt werden, sondern lediglich zwei, der Kunde muss also entscheiden, welche zwei Anschlüsse er nutzen möchte.

Neben den Anschlüssen für 7.1 Sound durch ALC888 HD Audio-Codec und  Gigabit Ethernet, kommt das Board leider nur auf vier USB 2.0 Anschlüsse am IO Panel. Das ist im Vergleich mit anderen Boards recht wenig, doch darüber tröstet der Umstand hinweg, dass über das Board noch bis zu 8 weitere USB-Anschlüsse realisiert werden können.

Wie von AsRock schon bekannt wir auch beim Jetway HA07-Ultra der eSATA Port am IO-Panel via Kabel zum SATA Block durchgeschliffen. Es handelt sich also auch hier nicht um einen extra Anschluss, sondern die Nutzung dessen bedingt den Wegfall eines SATA Ports.

(Für Gallerie-Ansicht bitte klicken)

Das BIOS des Jetway HA07-Ultra bietet – auch das sind wir von anderen Jetway Boards schon gewohnt -  eine Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten. In manchem Menü sind es gar so viele und so spezielle, dass ein unbedarfter Nutzer verwirrt werden könnte. Uns hingegen freut das immer, wenn ein BIOS möglichst viele Parameter zum Feintuning bietet. Dabei wollen wir speziell auf das 7-Shift Feature hinweisen. Mit 7-Shift erlaubt es das Jetway HA07-Ultra dem User, zusätzlich zur eingestellten Core-Spannung noch einmal einen Prozentsatz von eben dieser dazuzugeben. Ein exzellentes Feature um entweder ja nicht mehr Volt als nötig auf die CPU zu jagen oder die berühmten Volt-Drops, die nahezu jedes Mainboard aufweist, auszugleichen.

Bugs haben wir soweit keine gefunden und das BIOS weist schon im Auslieferungszustand quasi bei allen Settings die Optimaleinstellungen auf. Gerade was die integrierte Grafik angeht, sind deren Parameter gut eingestellt (wir hatten die IGP bei jedem Board ja im Auslieferungszustand getestet). Was wir uns vielleicht noch wünschen würden, wäre eine bessere Dokumentation der einzelnen BIOS-Optionen, damit auch eher unbedarfte Anwender sicher hindurchmanövrieren können.

ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.