TweakPC



HTC-Klage: Mit Google-Patente gegen Apple

Donnerstag, 08. Sep. 2011 10:36 - [tj] - Quelle: netzwelt

HTC erwirbt Patente von Google und klagt damit gegen Apple.

Hat es Apple mit seinen zahlreichen klagen gegen die Konkurrenz etwa übertrieben? Nachdem HTC bereits durch die Übernahme von S3 an erste Patente kam die Apple verletzen soll, hat sich nun auch Google in die andauernden Patentstreitigkeiten eingemischt und HTC neun weitere Patenten verkauft, die der Smartphone-Hersteller in einer Klage gegen Apple verwendet. Die Übertragung der Patente, die Google selbst erst vor etwa einem Jahr von Herstellern wie Motorola und Palm übernahm, erfolgte Ende August.

Der im US-Bundesstaat Delaware eingereichten Klage zufolge verletzten Apples Mac-Rechner, das iPhone, das iPad, der iPod Touch, die Software iTunes und der Cloud-Dienst iCloud die Patente. Gegenüber Bloomberg äußerte sich Grace Lei, Leiter der HTC Rechtsabteilung  folgendermaßen (via Netzwelt): "HTC wird seine patentierten Erfindungen weiter gegen Patentverletzungen von Apple schützen, solange bis diese Verletzungen aufhören". Google enthielt sich bisher eines Kommentars.
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.