TweakPC


Ehemaliger KI-Chef von Google leitet jetzt Apples KI- und Siri-Sparte

Donnerstag, 12. Jul. 2018 13:12 - [tj]

Apple droht beim Thema "Künstliche Intelligenz" den Anschluss zu verlieren. Jetzt soll ein ehemaliger Google-Manager helfen.

Wie Apple bekannt gab, hat der iPhone-Bauer den ehemaligen Google-Manager John Giannandrea mit der Leitung einer neuen Sparte für künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen beauftragt. Abgeworben hatte Apple den KI-Spezialisten bereits im April 2018. Bei Google hatte Giannandrea eine vergleichbare Stellung inne. Nun soll er direkt an Apple-CEO Tim Coock berichten und dabei helfen den Rückstand zur Konkurrenz wieder zu verringern.

Vor allem im Vergleich mit Google, Amazon und Microsoft hatte Apple zuletzt immer mehr den Anschluss im Bereich der künstlichen Intelligenz verloren. Nutzer merken das unter anderem an der Sprachassistentin Siri, die im Vergleich zu Alexa, Cortana und Co. trotz aller Bemühungen Apples eher wie ein dummes Mädchen wirkt, denn wie eine smarte Assistentin.

Einhergehend mit dem Neuanfang hat Apple die bisher getrennten Sparten für künstliche Intelligenz auf der einen Seite und für die Sprachassistentin Siri auf der anderen Seite zusammengelegt. Zwar sollen die Teams wie bisher weiterarbeiten, beide unterstehen nun aber Giannandrea.

Ehemaliger KI-Chef von Google leitet jetzt Apples KI- und Siri-Sparte

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved