TweakPC



Oculus: VR-Brille künftig mit Zwang zum Facebook-Account

Dienstag, 18. Aug. 2020 20:30 - [ar] - Quelle: oculus.com

Wer die VR-Brillen von Oculus nutzen möchte wird künftig auf einen Facebook-Account angewiesen sein.

Oculus: VR-Brille künftig mit Zwang zum Facebook-Account

Bislang konnte für die Verwendung der Oculus-VR-Brillen ein spezielles Oculus-Konto eingerichtet werden, dieses soll künftig durch den Facebook-Account ersetzt werden.

Bereits ab Oktober 2020 wird ein Facebook-Account für die Nutzung einer VR-Brille von Facebook vorausgesetzt. Wer bereits einen Oculus-Account besitzt, kann zumindest den Facebook-Zwang noch bis Ende 2022 umgehen, denn erst zu diesem Zeitpunkt wird der Oculus-Account vollständig zu Facebook migriert.

Die Möglichkeit sich mit einem Facebook-Account zu verbinden wird bereits bei allen VR-Brillen von Oculus angeboten, darüber hinaus kann bereits ein bestehender Facebook-Account als Zugang verwendet werden.

Mit der Integration von den VR-Brillen von Oculus direkt zu dem Facebook-Account soll es Nutzern leichter gemacht werden, Freunde zu finden und mit ihnen gemeinsam zu spielen. Insgesamt sollen neue Möglichkeiten der sozialen Komponenten der VR-Brillen gefördert werden. Darüber hinaus nutzt Facebook die Daten der VR-Anwender der Oculus-Brillen, um personalisierte Werbung anzuzeigen und Informationen über die Verwendung zu sammeln.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.