TweakPC



Radeon RX 6000: Neue Gerüchte mit bis 5120 Shadern

Mittwoch, 21. Okt. 2020 18:45 - [ar] - Quelle: videocardz.com

AMDs kommende Grafikkarten der RX-6000-Serie sollen neben besonders vielen Shadern auch noch hohe Taktraten und viel GDDR6-RAM besitzen.

Radeon RX 6000: Neue Gerüchte mit bis 5120 Shadern

Die Gerüchte um die neuen Radeon-RX-6000-Grafikkarten lesen sich aktuell wie die Beschreibung einer Eierlegende Wollmilchsau im Bereich der High-End-GPUs.

Die Grafikkarten mit RNDA-2-Architekturen sollen laut den Kollegen von Videocardz nicht nur besonders viele Shaderprozessoren von bis zu 5.120 besitzen, sondern diesem zudem auch noch mit hohen Taktraten ansprechen können. Mit insgesamt 80 Compute-Units soll die Navi-21-XTX-GPU bestückt sein und dabei auf 16 Gigabyte GDDR6-Speicher, welcher mit 512 Gb/s angebunden wird, zurückgreifen können.

Der 16 Gigabyte große GDDR6-Speicher soll dabei allen RX-6000-Grafikkarten zur Verfügung stehen und könnte damit einen quasi Standard für die kommenden Spiele schaffen. Wie sich die Grafikkarten im Vergleich zu den neuen RTX-3000-Grafikkarten von Nvidia schlagen werden, kann noch nicht abgeschätzt werden, allerdings sollen die Grafikkarten von AMD auch zu deutlich günstigeren Preisen vorgestellt werden.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.