TweakPC



Samsung schickt das Galaxy S8 in Rente

Dienstag, 04. Mai. 2021 15:45 - [ar] - Quelle: teltarif.de

Das Galaxy S8 und Galaxy S8+ werden künftig nicht mehr mit Sicherheitsupdate versorgt.

Samsung schickt das Galaxy S8 in Rente

Samsung hat die Software-Entwicklung für das Galaxy S8 und Galaxy S8+ bereits eingestellt, künftig werden nun auch keine Sicherheitsupdate mehr für das Smartphone ausgeliefert.

Wer das Galaxy S8 oder S8+ als aktives Smartphone verwendet, sollte die Installation eines aktuellen Custom-ROMs als Betriebssystem in Erwägung ziehen. Der Hersteller Samsung hat angekündigt das Smartphone nicht mehr mit Sicherheitsupdates zu versorgen, weshalb die künftig entdeckten Sicherheitslücken als solchen bestehen bleiben. Das Sicherheitsupdate vom 1. April 2021 wird dementsprechend das letzte Update für das Galaxy S8 von Samsung sein. Das Galaxy Note 8 wird noch bis Herbst mit Sicherheitsupdates versorgt.

Mit Neuerungen wie einer hohen Screen-to-Body-Ratio und einem Home-3D-Button konnte das Flaggschiff-Smartphone zum Release im April 2017 aufwarten. Ebenfalls wurde erstmals ein Iris-Scanner in einem Smartphone mit Android verbaut.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.