TweakPC



Telefónica und 1&1 teilen sich künftig das Mobilfunknetz

Dienstag, 25. Mai. 2021 14:45 - [ar] - Quelle: ict-channel.com

Mit einem National-Roaming-Abkommen haben Telefónica und 1&1 nun den Grundpfeiler für den Aufbau eines vierten Mobilfunknetzes in Deutschland geschaffen.

Telefónica und 1&1 teilen sich künftig das Mobilfunknetz

Bei der Versteigerung der 5G-Frequenzen konnte 1&1 bereits einige Frequenzen ergattern. Um den Kunden allerdings ein vollwertiges Mobilfunknetz anbieten zu können, muss 1&1 auch den GSM-Standard sowie das 4G-Netz abdecken.

Mit Telefónica hat 1&1 einen Partner gefunden, denn Telefónica hat damals bei der Übernahme von E-Plus zugestimmt sein Netz zum Aufbau eines möglichen Netzkonkurrenten wieder zur Verfügung zustellen, ansonsten hätte das Kartellamt den Zusammenschluss von O2 und E-Plus nicht abgesegnet.

Nach Angaben von Telefónica und 1&1 stellt der neue Vertrag allerdings eine Win-win-Situation dar. Beide Betreiber können den Ausbau des Netzes noch einmal beschleunigen und 1&1 kann direkt ein vollwertiges Mobilfunknetz seinen Kunden anbieten. Darüber hinaus hat 1&1 angekündigt mit dem National-Roaming-Abkommen die Streitigkeiten über die Preise der Netznutzungsgebühren ad acta legen zu können.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.