TweakPC



Ryzen 7000: Raphael-CPUs und AM5 kommen ohne PCI-Express-5.0?

Samstag, 21. Aug. 2021 12:00 - [ar] - Quelle: techpowerup.com

Laut einer angeblichen AMD-Folie zu den Raphael-CPUs werden die Prozessoren der Ryzen-7000-Serie nur mit PCI-Express-4.0 auskommen müssen.

Ryzen 7000: Raphael-CPUs und AM5 kommen ohne PCI-Express-5.0?

Mit der Einführung von Alder-Lake-S wird Intel wohl erstmals den PCI-Express-5.0-Standard einführen, die kommenden AMD-CPUs sollen hingegen weiterhin auf den PCI-Express-4.0-Standard setzen.

Mit Einführung der Ryzen-3000-Serie hat AMD eine Vorreiterrolle bei dem PCI-Express-Standard eingenommen. Bei den neuen PCI-Express-5.0-Standard könnte Intel nun wieder den neuesten Standard vorzeitig einführen, da AMD wohl erst später den Standard einführen wird.

Nach einer unbestätigten Folie aus einem Ransomware-Angriff auf Gigabyte sind nun Details zu der Ryzen-7000-Serie veröffentlicht worden. Laut dem Diagramm werden die Raphael-CPUs rund 28 PCI-Express-4.0-Lanes bereitstellen, welche für Grafikkarten, M.2-Speicher und USB-4-Controller geteilt werden müssen. Als Neuerung wird mit dem Sockel AM5 aber wohl der DDR5-Arbeitsspeicher als Standard eingeführt.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.